Kieferorthopädie für Kinder & Jugendliche

GESUNDE ZÄHNE SIND KEIN ZUFALL

Schon in den ersten Lebensjahren werden die Weichen in Richtung Zahn- und Mundgesundheit gestellt. Neben einer Vermeidung von Karies und Zahnfleischerkrankungen kommt auch der Zahn- und Kieferstellung eine große Bedeutung zu.

Eine Früherkennung von Zahnfehlstellungen macht spätere, aufwendige Behandlungen oft vermeidbar oder bedeutend einfacher.

Durch eine systematische Vorsorge legen Sie den Grundstein für die lebenslange Mundgesundheit Ihres Kindes!

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine erste Kontrolle? Open or Close

    Eine erste Vorstellung beim Kieferorthopäden ist ab einem Alter von 4-5 Jahren sinnvoll und ist Bestandteil der U9 (des gelben Kinder-Untersuchungsheftes). In der Regel finden Behandlungen zwischen dem 9. und 14. Lebensjahr statt. Es gibt jedoch einige spezielle Formen der Zahnfehlstellungen, die in einem früheren Alter oft mit kleineren Maßnahmen leicht korrigiert werden können, sodass eine spätere Behandlung nicht mehr notwendig ist oder deutlich einfacher und schneller durchzuführen ist.

    Bei einer kurzen Untersuchung können auch Fehlfunktionen der Zunge, sprachliche Auffälligkeiten oder eine behinderte Nasenatmung rechtzeitig erkannt und leichter behandelt werden. Hierzu arbeiten wir eng mit kompetenten Partnern aus den entsprechenden Fachgebieten wie Hals-Nasen-Ohren-Ärzte und Logopäden zusammen.

    Es gibt jedoch auch Zahnfehlstellungen, deren Korrektur am effektivsten erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen wird.

    Wir beraten Sie gerne!

  • Wann ist eine Behandlung sinnvoll? Open or Close

    Ob und in welchem Umfang eine kieferorthopädische Behandlung sinnvoll oder erforderlich ist, können wir nach einer kurzen Untersuchung entscheiden. Diese Untersuchung wird vollständig von den Krankenkassen übernommen, ist also für Sie kostenlos.

  • Wie ist der Ablauf einer kieferorthopädischen Behandlung? Open or Close

    beratungIn einem ersten Gespräch werden Ihre Wünsche und Vorstellungen besprochen und es erfolgt eine kurze Untersuchung, um einen Behandlungsbedarf festzustellen.
    Sollte eine Behandlung angezeigt sein, können auch schon die notwendigen medizinischen Unterlagen wie Abdrücke und Aufnahmen der Zähne erfolgen. Diese werden dann von uns ausgewertet und bei gesetzlich versicherten Patienten ein Antrag bei der Krankenkasse für die Genehmigung der Behandlung gestellt.

    In einem zweiten Gespräch stellen wir Ihnen die Ergebnisse unserer Untersuchungen detailliert vor und besprechen die individuellen Therapiemöglichkeiten, die voraussichtliche Dauer sowie mögliche Alternativen der Behandlung. Ebenfalls informieren wir Sie ausführlich über mögliche Kosten (Link), die für die Behandlung oder gewünschte zusätzliche Leistungen wie z.B. den Einsatz 'ästhetischer Brackets' (Link) oder einer 'unsichtbaren Zahnspange' (Link) entstehen können.

  • Wird mit einer losen oder festen Spange behandelt? Open or Close

    behandlungMit welcher Art von Spange behandelt wird ist von dem individuellen Befund des Patienten abhängig. Sind noch viele Milchzähne vorhanden, erfolgt die Behandlung meist mit herausnehmbaren Spangen.

    Grundsätzlich werden Kieferfehlstellungen während der Wachstumsphase eher mit losen Spangen korrigiert. Zahnstellungskorrekturen werden dagegen eher mit festen Spangen durchgeführt.

  • Zahnspangen für Kinder & Jugendliche Open or Close

    Etwa 40% der Kinder und Jugendlichen tragen eine Zahnspange. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenster Modelle. In einem individuellen Beratungstermin bei uns in der Praxis erläutern wir Ihnen gerne die Funktionsweisen und Behandlungsmöglichkeiten, welche die verschiedenen Systeme bieten. 

    Read More