Zahnspangen für Kinder & Jugendliche

Etwa 40% der Kinder und Jugendlichen tragen eine Zahnspange. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenster Modelle. In einem individuellen Beratungstermin bei uns in der Praxis erläutern wir Ihnen gerne die Funktionsweisen und Behandlungsmöglichkeiten, welche die verschiedenen Systeme bieten. 


  • Die feste Zahnspange Open or Close

    Eine festsitzende Zahnspange besteht aus den auf den Zähnen aufgeklebten Halteelementen, den sogenannten "Brackets" sowie den Bögen, die letztlich für die Bewegung der Zähne verantwortlich sind. Die Brackets können auf der Außenfläche sichtbar auf den Zähnen aufgebracht werden oder auch unsichtbar auf der Innenseite der Zähne.

    Gerne informieren wir sie ausführlich über die verschiedenen Varianten.

     

    Sichtbare Varianten:
    • Metallbrackets
    • selbstligierende Brackets
    • Keramikbrackets

     

    Unsichtbare Varianten:
    • SURESMILE® Lingual:
      Eine feste Zahnspange kann auch vollkommen unsichtbar auf der Innenseite der Zähne angebracht werden. Die Behandlungszeit wird dadurch nicht verlängert. Diese Technik kann wahlweise auch nur im Ober- oder Unterkiefer angewendet werden.
      Natürlich bietet Ihnen auch die unsichtbare Zahnspange sämtliche Vorteile der Suresmile®-Technologie
  • Die herausnehmbare Spange - Suresmile Aligner Open or Close

    Beinahe unsichtbar und zum Herausnehmen - Suresmile Aligner
    Kleinere Zahnstellungskorrekturen können auch mittels herausnehmbarer, durchsichtiger Schienen erfolgen. Diese müssen sowohl nachts als auch tagsüber getragen werden und stellen in vielen Fällen eine gute Alternative zu einer festsitzenden Spange dar.
    Wir beraten Sie gern.

  • Die herausnehmbare Zahnspange Open or Close
    Folgende Einsatzmöglichkeiten gibt es für eine herausnehmbare Zahnspange:
    • Lückenhalter/Platzhalter: Bei einem vorzeitigen Verlust von Milchzähnen können diese Ihre Funktion als Platzhalter für die bleibenden Zähne nicht mehr erfüllen. Die Nachbarzähne können also in diese Lücken "einwandern", sodass zu wenig Platz für die bleibenden Zähne vorhanden ist. Dies macht eine umfangreiche Behandlung zum erneuten Öffnen der Lücke zu einem späteren Zeitpunkt erforderlich. Um dies zu verhindern, können recht einfach sogenannte Platzhalter verwendet werden.

    • Aktive Platte: Zur Ausformung einzelner Kiefer sowie kleinerer Zahnbewegungen können sogenannte "aktiven Platten" Verwendung finden.

    • Doppelvorschubplatte/Aktivatoren: Bei Fehlstellungen der Kiefer zueinander, wie etwa einer ausgeprägten Rücklage des Unterkiefers, kann man durch Einsatz dieser Apparaturen während der Wachstumsphase eine Korrektur vornehmen.

    • Retentionsgeräte/Haltespangen: Nach einer kieferorthopädischen Behandlung ist es besonders in der ersten Zeit wichtig, die Zahnstellung zu festigen. Hierzu können verschiedene sogenannte Retentionsgeräte verwendet werden. Neben herausnehmbaren Apparaturen gibt es auch die Möglichkeit von festsitzenden Retainern.
  • Nach der Zahnkorrektur... Open or Close

    Besonders in der ersten Zeit nach einer Zahnkorrektur ist es wichtig, das erreichte Behandlungsergebnis zu sichern. Dafür erhalten Sie von uns nach Ihrer aktiven Behandlungsphase ein herausnehmbares Retentionsmittel. Dies sind in der Regel durchsichtige, dünne Kunststoffschienen, die während der Nacht getragen werden.

    Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich für einen festsitzenden Retainer zu entscheiden. Dafür wird ein dünner Bogen aus Gold oder Edelstahl unsichtbar hinter den Frontzähnen eingesetzt und bietet so größtmöglichen Schutz vor erneut auftretenden Fehlstellungen.

  • Zahnästhetik Open or Close

    In enger Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt können wir das für Sie beste Konzept entwickeln, um das für Sie optimale Ergebnis zu erreichen.
    Oftmals kann eine (kurze) kieferorthopädische Vorbehandlung die Grundlage für spätere Korrekturmaßnahmen durch den Zahnarzt sein, wie beispielsweise der Einsatz von Veneers oder Frontzahnverbreiterungen.

  • Logopädie Open or Close

    Die Stellung der Zähne hat großen Einfluss auf das Sprechen und den Lippenschluss. Umgekehrt können auch eine falsche Zungenlage oder Motorik Ursache für eine falsche Zahnstellung sein. Sollten Fehlfunktionen bestehen, kann eine kurze logopädische Behandlung sinnvoll sein, um die bestmögliche Entwicklung für Ihr Kind zu ermöglichen.

    Wir beraten Sie gern!
  • Kosten Open or Close

    gesetzlich versichterte Patienten

    Nach einer kurzen Untersuchung können wir feststellen, ob eine kieferorthopädische Behandlung sinnvoll ist. Diese Untersuchung wird von der Krankenkasse übernommen und ist für den Patienten kostenlos.
    Die Kosten für eine Behandlung werden abhängig von der Ausprägung der Zahnfehlstellung nach bestimmten gesetzlichen Vorgaben der Krankenkassen grundsätzlich ebenfalls übernommen - unter bestimmten Voraussetzungen zahlt die Krankenkasse auch eine kieferorthopädische Behandlung erwachsener Patienten.

    Wir beraten Sie gern.
     

       

    privat versicherte Patienten

    Die Erstuntersuchung wird in jedem Fall von der Krankenkasse übernommen. Bei Feststellung einer medizinischen Behandlungsnotwendigkeit werden in der Regel sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für erwachsene Patienten die Kosten für eine Behandlung übernommen. Dies ist jedoch abhängig vom gewählten Versicherungstarif.

    Wir beraten Sie gern.

  • Ratenzahlung Open or Close

    Attraktive Ratenzahlungsmodelle sind für die gesamte Behandlung zinsfrei.
    Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung können als außergewöhnliche Belastung bei der Einkommenssteuererklärung mit angegeben werden.

    Wir beraten Sie gerne über ihre individuellen Zahlungsvarianten!
  • Zahnzusatzversicherung Open or Close

    In vielen Tarifen sind kieferorthopädische Leistungen ganz oder teilweise enthalten.

    weitere Informationen erhalten Sie hier http://www.waizmanntabelle.de

    Wir beraten Sie gern.

  • Sie haben weitere Fragen? Open or Close

    Wenden Sie sich gerne per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns, wir beantworten Ihre Fragen umgehend.
    Sehr gerne können Sie uns auch telefonisch erreichen oder online einen Rückruftermin vereinbaren.